Lehrgänge und Jahresgruppen

"Das große Ziel der Bildung ist nicht Wissen, sondern Handeln", Herbert Spencer

Unsere Lehrgänge für Counseling sind durch den italienischen Berufsverband Assocounseling anerkannt, entsprechen den Kriterien der Europäischen Gesellschaft für Counseling (EAC) und ermöglichen die Ausübung der Tätigkeit nach dem Staatsgesetz Nr. 4 vom 14. Januar 2013

dreijähriger Lehrgang für Transpersonale Beratung (Counseling)

Unsere Zeit braucht BegleiterInnen, die fähig sind, die Menschen zu einem stärkeren Bewusstsein der in den Tiefen des Einzelnen ruhenden Lebenskräfte zu führen. (Ira Progroff)

Die Transpersonale Psychologie verbindet psychologische Erkenntnisse und Methoden mit den spirituellen Sehnsüchten und Fähigkeiten der Menschen. Diese Überschneidung und die Vielfalt der Trainingsmethoden (Seminare, Einzelbegleitung, individuelles Studium und Peergroups, Meditation und spirituelles Training) helfen, eine besondere Kompetenz der Begleitung und Beratung zu entwickeln.

Im Lehrgang geht es zuerst darum, die eigenen spirituellen Fähigkeiten wahrzunehmen und zu entwickeln, um dann Schritt für Schritt eine besondere Methode der Begleitung und der Unterstützung anderer zu lernen. Transpersonale Beratung (Counseling) ist der Aufbau eines Kontaktes, aus dem sich Vertrauen in die Tiefe und Weite des Lebens und psychospirituelle Ressourcen entwickeln.

Nächster Beginn: Januar 2019

 

Informationsnachmittag: Fr 30. November 2018, 14 - 18 Uhr

Einheiten pro Jahr: 9 Seminare (Fr – Sa), 9 Einzelstunden, 9 Peergroup-Treffen

Beitrag (pro Jahr): € 2.400,00 /Jahr (zusätzlich individuelle Begleitung und Lehrmaterial)

Referenten / Leitung: Martina Gallmetzer, Hanna Battisti, Paul Kennedy, Georg Reider, Friedrich van Scharrel, Ingo Stermann, Karin Urban, Heike Walden

Zielgruppe: Sozial- und Gesundheits- und Erziehungsberufe, Menschen, die im spirituellen Bereich tätig sind, Interessierte

Für die spätere Eintragung in den Berufsverband ist das Maturadiplom erforderlich.
ACHTUNG: In Zukunft (d.h. für all jene, die ihre Ausbildung 2020 oder später beginnen) wird dafür eine Mini-Laurea erforderlich sein!

mehr über Counseling HIER!

 

 

mehr »

dreijähriger Lehrgang für Psychosynthese-Counseling (in italienischer Sprache)

Die wichtigste Aufgabe der Psychologie ist zu helfen, dass wir uns besser verstehen; zuerst uns selber, dann die anderen. (R. Assagioli)

Die Psychosynthese ist eine Ausrichtung der Humanistischen Psychologie, die von Roberto Assagioli (1888 - 1974) entwickelt wurde. In der Psychosynthese werden sowohl die Erkenntnisse der Psychoanalyse und der modernen Psychologie, als auch die Weisheit der spirituellen Traditionen integriert und mit einer Sprache und in Bildern vermittelt, die für Menschen unterschiedlicher Weltanschauung, theoretischer Ausrichtung und mit verschiedenem kulturellen Hintergrund zugänglich sind.

Im Lehrgang wird der typische Entwicklungsweg der Psychosynthese eingeübt und die TeilnehmerInnen werden darauf vorbereitet, andere Menschen nach dieser eigenständigen Methode zu begleiten und zu unterstützen. Der Lehrgang wird mit Trainern der SIPT (Società italiana di psicosintesi terapeutica) durchgeführt, ist durch den italienischen Berufsverband AssoCounseling anerkannt und berechtigt zur Ausübung der Tätigkeit im Sinne des Staatsgesetzes Nr. 4 vom 14. Januar 2013

Termine: Nächster Beginn Januar 2019

Informationsnachmittage:
Sa 20. Oktober, 15 - 18 h

Sa 24. November 2018, 14 - 18 Uhr

Einheiten (pro Jahr): 9 Doppeltage (Sa – So), 9 Peergroup-Treffen, 9 Einzelstunden

Beitrag (pro Jahr): € 2.400,00 /Jahr (zusätzlich individuelle Begleitung und Lehrmaterial)

Leitung: Georg Reider, Daniela Corradini, Antonia Dallape

Referenten: Roberto Tallerini, Paolo Menegot, Maria Rosa Mazzolini, Francesca Barabino und erfahrene Counselors/Coachs der Region

Zielgruppe: Offen für alle. Für die Mitgliedschaft im ital. Berufsverband ist Matura/Abitur Voraussetzung. In Zukunft (d.h. für all jene, die ihre Ausbildung 2020 oder später beginnen) wird für die Eintragung in den Berufsverband eine Mini-Laurea erforderlich sein.

Mindestteilnehmerzahl: 10

 

mehr »

Lehrgang Integrationsbegleitung

Integrationsarbeit und Begleitung von Migranten - Ressourcen für die Praxis

Dieser Lehrgang wendet sich an alle Interessierten, die sich in der Begleitung von Migranten engagieren - speziell an MitarbeiterInnen der verschiedenen Einrichtungen, die sich um Flüchtlinge bemühen. Der Lehrgang will durch Vermittlung von Informationen, Kompetenzen und Supervision bestmöglich auf die kulturellen, sozialen, kommunikativen und interaktiven Anforderungen der Integrationsarbeit vorbereiten und so den Prozess der Integration fördern.

Termine:

  • sechs Wochenendmodule (jeweils 4 UE am Freitag und 8 UE am Samstag), AUCH EINZELN BUCHBAR!
    5. - 6. Oktober, 2. - 3. November, 30. November - 1. Dezember 2018
    11. - 12. Januar, 1. - 2. Februar, 22. - 23. März 2019
  • supervidierte Einsätze in einschlägigen Best-Practice-Einrichtungen (Bezirksgemeinschaften, Städten, Pfarreien, Vereinen und Initiativen)
  • Abschlussfeier: 6. April 2019, 15 h

Beginn: 5. Oktober 2018

Kosten: 350,- € (gesamter Lehrgang); 70,- € (Einzelmodul)

Fördermöglichkeiten durch das Amt für deutsche Berufsbildung, Dantestraße 3 - 39100 Bozen, Tel. 0471 – 416919


Studienleitung: Daniel Schulte (M.A. CIU), interkultureller Seelsorger und zertifizierter Integrationsbegleiter EIMI (Europäisches Institut für Migration, Integration und Islamthemen)

ReferentInnen:
Dr. Georg Reider
(Leiter Zentrum Tau), Religionspädagoge und Counselor/Berater

Dr. Leonhard Voltmer, Caritas-Experte für Flucht, Migration und Integration

Dr. Walburga Pichler-Wild, Psychologin, Psychotherapeutin und Supervisorin in Bozen

Francesca Boccotti, Bezirkskoordinatorin für Freiwilligenarbeit (Raum Süd - Bozen und Umgebung, Unterland), Caritas Südtirol

Yassir Eric (M.A.), Leiter EIMI (Europäisches Institut für Migration, Integration und Islamthemen), Theologe und Islamkenner mit eigener Migrationsgeschichte

Reinhard und Doris Born, interkulturelle Seelsorger set 30 Jahren, Orientkenner, Studium in Izmir/Türkei

Dr. med. Hanna Schmalenbach (M.A.), Ärztin und Theologin, mit Familie elf Jahre unter Totonakindianern in Mexiko gearbeitet
 

Inhaltlicher Fokus:

  • Kulturelle und religiöse Prägungen und Lebenshintergründe, Bedürfnisse, Rechte und Pflichten von MigrantInnen, Flüchtlingen und Asylberechtigten
  • Ängste, Unsicherheiten und Herausforderungen jener, die mit den genannten Personengruppen in Kontakt treten (müssen)
  • Hilfen und Methoden zur Implementierung und Gestaltung eines friedlichen und konstruktiven Zusammenlebens
  • Rahmenbedingungen und Methoden zur individuellen Begleitung in Integrationssituationen
  • u.a.

Detaillierte Informationen als Download HIER

Zielgruppe: Menschen, die sich haupt- oder ehrenamtlich in der Begleitung von Migranten engagieren, Interessierte

Anzahl der TeilnehmerInnen: mindestens 8, maximal 14
 

Anmeldefrist: 20. September 2018

Information und Anmeldung: info@zentrum-tau.it oder Tel. 0471 964178

 

mehr »

Schreib' s auf! Ein Weg zu innerer Lebendigkeit und Kreativität

Jahres-Schreibseminar

Schreiben ist ein uralter Weg, um Zugang zu den eigenen Gefühlen und Ressourcen zu erhalten und dem Wesentlichen in uns zu begegnen. Jede Einheit beginnt mit einem Impuls beziehungsweise mit kommentierten Texten aus Philosophie, Mystik, Psychologie oder Literatur. Daraufhin werden verschiedene Schreibtechniken vorgestellt, die uns anregen, die inneren Bilder und Gedanken, die Text und Impuls in uns auslösen, auszudrücken. Nach Wunsch wird das Niedergeschriebene besprochen und reflektiert.

Beginn: Sa 29. September 2018
10 Seminare zu jeweils 3 Stunden (Sa, 14.30 - 17.30 h), 1x pro Monat
Termine 2018: 29. September, 27. Oktober; 24. November, 15. Dezember.
Die Termine 2019 werdenmit der Gruppe vereinbart.

Leitung: Dr. Georg Reider, Psychosyntheseberater und Schreibtrainer

Zielgruppe: Offen für alle

Detaillierte Informationen hier im Download!

Beitrag: 360,- €
Anmeldeschluss: 14. September 2018

 

mehr »

Achtsamkeitstraining

Achtsamkeit ist eine Meditationsmethode und Teil einer umfassenden Geistesschulung.

Gemeint ist die Fähigkeit, die Aufmerksamkeit voll und ganz auf den gegenwärtigen Augenblick zu lenken und offen, freundlich und nicht-urteilend den Erfahrungen dieses Moments zu begegnen.

In einem intensiven Jahrestraining wird die tägliche Achtsamkeitspraxis entwickelt. Was zu Beginn ein gewisses Maß an Disziplin erfordert, wird schnell zur lieben Gewohnheit und die positiven Effekte werden spürbar. Alte und ungesunde Verhaltensweisen und Muster können durch Übungspraxis, Reflektion und Dokumentation erkannt und durch neue ersetzt werden. Treffen in der Gruppe und gemeinsame Praxis motivieren, dienen dem Austausch und sind wertvolle Beiträge auf dem Erkenntnisweg. Einzelbegleitung klärt individuelle Hindernisse und Fragen.

Nach dem Einführungswochenende kann jede/r TeilnehmerIn entscheiden, ob er/sie sich auf dieses Achtsamkeitsjahr einlassen möchte.

Detaillierte Informationen hier!

Leitung: Martina Gallmetzer, Info: http://www.lebens-art.it

Beitrag: gesamtes Jahrestraining (Einführungswochenende, Retreat, 8 Treffen, 3 h Einzelbegleitung, Abschluss)    760,- € + evtl. Einzelstunden

mehr »

Transzendenzcoaching

Transzendenzcoaching ist eine von Martina Gallmetzer über viele Jahre entwickelte und erprobte Methode, die sehr unmittelbar und schnell in die Dimension von Erwachen führt.

Diese Prozessarbeit ist transpersonal und transreligiös und mit allen spirituellen Traditionen vereinbar.

Detaillierte Informationen und weitere Angebote auf Martina Gallmetzers persönlicher Homepage:
https://www.lebens-art.it/methoden/transzendenzcoaching/

mehr »

Psychotherapie-Ausbildung "H. Bernheim"

Ab Herbst 2018 bietet die H.-Bernheim-Schule mit Sitz in San Martina B.A. (VR) ihre 4-jährige Psychotherapie-Ausbildung auch im Zentrum Tau in Eppan an (in italienischer Sprache).

Dieser Spezialisierungskurs für Ärzte und Psychologen ist vom Ministerium für Bildung, Universitäten und Forschung anerkannt. Am Ende der Ausbildung stellt die Schule das Spezialisierungsdiplom in Psychosynthetischer Psychotherapie und Erickson'scher Hypnose aus.

Die H.-Bernheim-Schule orientiert sich an drei Denkmodellen:

  • der Psychosynthese nach Roberto Assagioli
  • der hypnotischen Psychotherapie nach M. H. Erickson und der H.-Bernheim-Schule
  • der Psychodynamischen Psychotherapie mit Bezug auf das Jung'sche analytische Denken und seine Praxis

Informationsabend:
"Il modello di formazione in Psicoterapia della Scuola H. Bernheim"
am Mittwoch, 7. November, 18 - 20 h im Zentrum Tau, Eppan (BZ)
mit dem Direktor der H.-Bernheim-Schule, Dr. Mirko Carollo

Die Teilnahme am Informationsabend ist kostenlos, Anmeldung ist aus organisatorischen Gründen bis spätestens 5 Tage vorher erforderlich.

Information und Anmeldung: info@zentrum-tau.it  oder Tel. 0471 964178 (Mo - Fr 18 - 20 h)


Einladung zum Informationsabend HIER als Download!

mehr »

Slow down! Lehrgang für Entschleunigungstrainer

berufliche Weiterbildung für Beschäftigte im Hotel- und Tourismusbereich

Immer mehr Menschen suchen im Urlaub nicht nur Erholung, Unterhaltung und Genuss, sondern auch Impulse zu mehr Tiefe im Leben. Neue Trendstudien zeigen, dass Entschleunigung, Achtsamkeit, Innerlichkeit, Stille und eine besondere Nähe zur Natur ein neues Segment von Urlaubern anspricht. Um diesem Bedarf entgegenzukommen, bietet das Zentrum Tau diesen Lehrgang an. Die TeilnehmerInnen erleben Achtsamkeit und Stille und werden befähigt, Themeneinheiten verschiedener Länge zu den Bereichen Achtsamkeit und Stille anzuleiten.

Inhalte:

  • verschiedene Zugänge zu Achtsamkeit und Stille
  • Wahrnehmungsschulung
  • Körpermeditation in Bewegung und Ruhe
  • verschiedene Arten von Gehmeditation und Pilgern zu heiligen Stätten
  • Natur, Wald und Innerlichkeit
  • Kraftquelle Kreativität
  • verschiedene Zugänge zu Imagination und Ressourcen

Detaillierte Informationen hier als Download: http://www.zentrum-tau.it/img/slow-down-informationsblatt-kl.pdf

Beginn: Herbst 2018
Termine: 6 Blöcke, jeweils Mi und Do ganztägig (9 - 12.30 und 14 - 18 h)
26-27. September, 10 - 11./24.-25. Oktober, 7.-8./21.22. November, 5.-6. Dezember

ReferentInnen: Martina Gallmetzer, Martina Thanei, Georg Reider

Beitrag: 1250,- € (zuzüglich Unterkunft und Verpflegung)
Auskünfte über Fördermöglichkeiten erteilt das Amt für deutsche Berufsbildung, Tel. 0471 416919

Zielgruppe: GästebetreuerInnen, WanderführerInnen, FastenleiterInnen, Yoga- und MeditationslehrerInnen, WellnesstrainerInnen, MitarbeiterInnen von Tourismuseinrichtungen, Counselor, Interessierte

 

 

mehr »


< zurück zu Lehrgänge und Kurse
lg md sm xs